EN | DE

 

Corporate Governance

Der Deutsche Corporate Governance Kodex stellt wesentliche gesetzliche Vorschriften zur Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Gesellschaften dar und enthält international und national anerkannte Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung.

Die BHS tabletop AG bekennt sich eindeutig zu diesem Kodex, der das deutsche Corporate Governance System transparent und nachvollziehbar macht, denn er fördert das Vertrauen der internationalen und nationalen Anleger, der Kunden, der Mitarbeiter und der Öffentlichkeit in die Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Gesellschaften.

Hier finden Sie unsere Entsprechenserklärung gemäß §161 AktG.

Vorstand der BHS tabletop AG

Von links nach rechts: Christian Strootmann (Vorsitzender des Vorstands), Rainer Schwarzmeier (Mitglied des Vorstands), Gernot Egretzberger (Mitglied des Vorstands)

Erfolg braucht eine permanente Kultur der Veränderung.

Wer auf Erfolgskurs bleiben will, darf die Zukunft nicht nur mit den Augen der Vergangenheit betrachten. Die Führungscrew von BHS ist geübt darin, Erfolgsmuster von gestern zu durchbrechen und neue Wege zu beschreiten, denn genau darin liegen die Wurzeln der BHS tabletop AG.

Es kann manchmal sinnvoller sein, gegen den Strom zu schwimmen. Darum achten wir neben dem sorgfältigen Management von Standardprozessen darauf, dem Neuen und Unerwartetem Raum zu verschaffen. Wir überschreiten Grenzen - in unseren Köpfen und in unserer Organisation. Das beginnt damit, dass wir Fehler nicht verurteilen, sondern als Chance begreifen und setzt sich fort in durchlässigen, offen miteinander kommunizierenden Strukturen – von der Unternehmensleitung bis zum einzelnen Mitarbeiter am Band. Neue Ideen entstehen nur im Zusammenspiel jenseits der Abteilungsgrenzen!

Wir als Vorstand verstehen uns dabei als Spielmacher, dessen Aufgabe darin besteht, stimmige Gemeinschaftsleistungen zu schaffen, die die Voraussetzungen für unser Geschäftsmodells als modernes Service- und Logistikunternehmen für extrem heterogene Zielgruppen sind. Diese haben uns zum Weltmarktführer für Profi-Porzellan wachsen lassen. In der nachhaltigen Fähigkeit zur Veränderung liegt die Zukunft unseres Unternehmens.

Christian Strootmann

Vorsitzender der Vorstands

„Intelligente Datenverarbeitung hilft uns heute, Produktionsprozesse zu optimieren, Energie einzusparen, Fehler zu reduzieren. Aber künstliche Intelligenz wird nie den Menschen ersetzen. Nur er kann Werte vermitteln: Gastlichkeit und Tischkultur. Innovationskraft und Verlässlichkeit.“

mehr erfahren

Rainer Schwarzmeier

Vorstand Produktion und Logistik

„Keramische Exzellenz erlangt nur, wer seine Ideen mit Akribie und modernster High-Tech umsetzt.  Unsere permanente Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Maschinentechnologie und jährlich millionenschwere Investitionen machen unsere Produktion zu den leistungsfähigsten der Welt.“

mehr erfahren

Gernot Egretzberger

Vorstand Finanzen

„Auch wir haben keine Glaskugel, um in die Zukunft zu schauen. Aber wir haben die richtigen Systeme, um künftige Ereignisse in Art und Umfang zu antizipieren. Dieses Knowhow stellt für die BHS einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Denn gerade wenn man, wie wir, gerne neue Wege beschreitet, müssen Risiken und Chancen, Kennzahlen, Erfahrungen und aktuelle Geschäftsentwicklungen im Auge behalten und bewertet werden.“

mehr erfahren

Mitglieder des Aufsichtsrats

Marco Pagacz
Vorsitzender
Geschäftsführer
Serafin Unternehmensgruppe, München

Kamil Grzelak
Geschäftsführer
Serafin Unternehmensgruppe, München

Cathrin Kick
gewählte Arbeitnehmervertreterin
Koordinatorin Dekoraufträge am Standort Schönwald

Mario Herrmann
Stellvertretender Vorsitzender
Rechtsanwalt, Syndikusanwalt, Leiter Recht
Serafin Unternehmensgruppe, München

Wolfgang Ley
Unternehmensberater, München
 

Michael Ott
gewählter Arbeitnehmer­vertreter
freigestellter Betriebsrat, Schönwald

Directors Dealings

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach § 26 (2) WpHG

Emittent: BHS tabletop AG, Ludwigsmühle 1, 95100 Selb

Gemäß § 26 Abs. 2 Wertpapierhandelsgesetz müssen die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats und Führungspersonen sowie natürliche und juristische Personen, die mit dem vorgenannten Adressatenkreis in enger Beziehung stehen, den Erwerb und die Veräußerung oder die Bestellung eines Rechts zum Erwerb oder zur Veräußerung von Aktien der BHS tabletop AG melden.

Meldepflichtige Geschäfte gemäß § 26 (2) WpHG

- Geschäfte in Aktien und Rechten/Derivaten -

1. Führungspersonen
Keine Meldungen

2. Mitteilungen von Personen, die mit einer Person mit Führungsaufgaben in enger Beziehung stehen
Keine Meldungen

Geschäftsentwicklung

Geschäftsentwicklung, Geschäfts- und Halbjahresberichte

Finanznachrichten

Veröffentlichungspflichtige Meldungen zur Information an Aktionäre und Investoren.

Finanzkalender & Hauptversammlung

Investor Relations-Termine