EN | DE

Unternehmen

BHS tabletop AG
Weltmarktführer für Profiporzellan

Was bedeutet eigentlich der Name BHS tabletop AG? Hinter dem Kürzel BHS stecken rund 140 Jahre Porzellanerfahrung mit drei der traditionsreichsten Porzellanmarken in Deutschland: BAUSCHER, TAFELSTERN – früher Hutschenreuther Hotel – und SCHÖNWALD.

Die 1814 gegründete Porzellanfabrik C. M. Hutschenreuther hat sich zu einer global agierenden Unternehmensgruppe mit starken Kompetenzen im Bereich Tabletop entwickelt. Sprich: alles rund um den gedeckten Tisch. Der Schritt an die Weltspitze gelang durch eine mutige unternehmerische Weichenstellung im Jahr 1998: Man trennte sich von der krisengebeutelten Haushaltsporzellan-Sparte und fokussiert sich seither ausschließlich auf die professionelle Außerhaus-Gastronomie. Porzellan und Accessoires von Profis für Profis in aller Welt. Die BHS überzeugt ihre Zielgruppen weltweit mit einem Geschäftsmodell, dessen Herzstück individualisierter, schneller Service ist.

Tischkultur

Wir geben Genuss moderne Bühnen.

Essen zu gehen gehört einfach zum modernen Lifestyle. Noch nie haben so viele Menschen ihre Mahlzeiten außer Haus eingenommen. Dabei geht es nicht nur darum, satt zu werden, sondern auch ums Vergnügen. Um die Lust, gute Küche zu genießen, neue Aromen zu probieren und diese Erfahrungen möglichst mit Freunden, Familie, Kollegen zu teilen.

Wir begleiten diese  kulinarischen Entdeckungsreisen mit unseren Produkten. Und geben Chefs Ideen und Plattformen an die Hand, um ihre Kreationen einladend und originell in Szene zu setzen. Wir nennen das: internationale Tischkultur.